- - - - - - - - - - - - - - - -

( 1866959 )

     
Kauf eines Papageien oder Kakadus

Bevor sie nun in die nächste Zoohandlung rennen und sich "ein" Tier kaufen, lassen sie mich noch ein paar Dinge erwähnen:

  • Kennen sie das Geschrei eines Rosakakadus?
  Gewöhnen sie sich schon einmal vor dem Kauf daran,
das sie diesen Klang zukünftig 3-4 mal täglich (pro Tier!!!) hören. Lautsprecher schön weit aufdrehen... :-)
 


  • Wenn dieses Ihr erster Vogel ist, sollten sie vor dem Kauf einige Bücher kaufen und studieren um zu erfahren, welcher Vogel für sie geeignet ist und was sie mit ihm zu erwarten haben.

  • Ist dies nicht ihr erster Vogel, sollte er unbedingt von einem Tierarzt untersucht werden, damit dieser Vogel ihr bereits vorhandenen Tierbestand nicht mit Krankheiten ansteckt. Anzeichen für eine Erkrankung sind z.B. schwere Atmung, Federprobleme, allgemeines niedergedrücktes Aussehen oder Niesen. Selbst wenn keine Anzeichen auf eine Erkrankung deuten, kann der Vogel einen Virus in sich tragen der vorhandene Tiere infiziert.

  • Ist der Wunschvogel ein Abgabetier, so sollte die Geschichte des Tieres bekannt sein. Gerade für Anfänger ist ein Abgabetier das bereits bei mehreren Besitzern untergebracht war und inzwischen neurotisches Verhalten zeigt kein geeigneter Vogel. Diese Tiere sind Problemtiere und bedürfen eine erfahrene Haltung.

  • Der Verkäufer sollte alle guten und schlechten Gewohnheiten des Tieres und der Arten allgemein kennen und benennen.

  • Seien sie vorbereitet, das sie sich mit einem Papageien, speziell mit einem Kakadu ein sehr lautes Tier anschaffen, und seine Zerstörungskraft nicht unerheblich ist. Ein Kakadu ist wie ein grosses Baby und benötigt viel Aufmerksamkeit.

  • Wenn der Vogel ins Haus kommt, sollte er 30, besser noch 45-60 Tage unter Quarantäne stehen und keinen Kontakt zu vorhandenen Tieren haben.

  • Kaufen sie nie den ersten besten Vogel. Auch wenn es eine Herzensangelegenheit ist, es gibt große Preisunterschiede. Ich empfehle daher den Kauf bei einem Züchter, der seine Tiere nur mit ärztlichem Zertifikat abgibt. Wenn möglich sollte schon vor dem Kauf mehrmals mit dem Vogel Kontakt aufgenommen worden sein um zu sehen ob die Chemie stimmt.

  • Seien sie sich im Klaren, das sie mit dem Kauf eines Papageien die Verantwortung für dieses Tier übernehmen. Diese einmaligen Tiere mit dem Verstand eines bis zu 4-5 Jahre alten Kindes, benötigen ebenso viele Zuneigung und Zuwendung. Denken sie auch an die Urlaubszeit, an die Zeit wenn sie älter werden und das Tier vielleicht nicht mehr ausreichend versorgen können. Denken sie daran, dass ein großer Kakadu bis zu 75 Jahre alt werden kann.

  • Ein Vogel will fliegen und benötigt dazu Platz. Als Faustformel sagt man 2-3 Flügelschläge sollten im Käfig bzw. in der Voliere möglich sein. Außerdem benötigt das Tier bei Wohnungshaltung zusätzlich noch täglichen Freiflug um einmal richtige Runden zu drehen. Es gibt Mindestrichtlinien wie ein Voliere auszusehen hat, diese sollten auf gar keinen Fall unterschritten werden. Sie können diese Richtlinien im Internet abrufen.

Wenn sie all dies neutral und objektiv versuchen zu bedenken, den ausreichenden Platz haben, sich darüber im klaren sind das die Tiere einen großen Teil ihrer Zeit benötigen, das es Dreck gibt und neben Schäden an der Einrichtung auch mal schmerzliche Erfahrungen gibt, sollten sie noch einen Gedanken an ihre Nachbarschaft verschwenden, die im schlimmsten Fall zukünftig um 5:00 Uhr morgens geweckt wird und tagsüber kräftig unterhalten wird.


Bitte lesen sie zu diesem Thema auch die folgenden Informationen:


Alle Links und Verknüpfungen zu anderen Seiten unterliegen dem Haftungsausschluss
Alle Texte und Fotografien unterliegen dem Copyright von rosakakadu.com © 2005-2017
Letzte Aktualisierung dieser Seite vom 18.01.2009