- - - - - - - - - - - - - - - -

( 1830352 )

     
Luise der Laptopvernichter

Wenn man von Arbeit nach Hause kommt, gibt es nichts entspannenderes als den Rosakakadus beim täglichen Herumtreiben zuzuschauen.
Da ich auch öfter mal ein paar Dinge im Internet erledigen muss, sitze ich häufiger auf dem Sofa mit Laptop (wireless versteht sich)# und beobachte die Kakadus. Luise ist meine jüngste und eine sehr aktive, neugierige und manchmal auch nervende Schredderkönig, der man unbedingt immer wieder Grenzen setzten muss.
Sie genießt die Nähe von den Rosakakadus ebenso wie von den Menschen. Am liebsten alles auf einmal.
Eines Abends kam sie zu mir geflogen und setzte sich auf den Laptop. Es passte ihr gar nicht, dass ich anstatt meine Aufmerksamkeit ihr zu witmen, lieber eine email schrieb. Als es klingte verlies ich kurz den Raum und lies mein Laptop stehen.
Normalerweise lasse ich ihn nie stehen aber dieses Mal hatte ich nicht daran gedacht. Und als ich wieder das Zimmer betrat, saß Luise auf dem Laptop und hatte die Hälfte der Tastatur in weniger als 2 Minuten zerstört und die Tasten quer über das Sofa verteilt.
Sie schaute völlig zufrieden als hätte sie ihren Feind besiegt und verstand es überhaupt nicht, dass sie Ärger bekam.
Seit dem habe ich nie wieder ein elektronisches Gerät, sei es eine Fernbedienung oder einen Wecker, in Nähe meiner Kakadus gelassen.
Luise ist nichts passiert aber mein Leichtsinn hätte auch für sie gefährlich enden können. Daher ist gerade so wichtig alle Kabel oder gefährlichen Gegenstände vor ihnen zu sichern. Unterschätze niemals die Neugier eines Rosakakadus.

Text: Dagamara


Anmerkung des Webmasters: Den letzten Satz kann ich nur unterstreichen. Wenngleich ich einen Wecker oder eine Fernbedienung nicht als gefährlich ansehe so ist es doch riskant Kabel jeglicher Art für die Tiere zugänglich zu lassen.




Alle Texte und Fotografien unterliegen dem Copyright von rosakakadu.com © 2005-2017
Letzte Aktualisierung dieser Seite vom 18.01.2009